Körperpsychotherapie

mit Hilfe von Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und dem Erleben im Moment (Hakomi®)

wofür ist Hakomi® gut?

Indem wir im Zustand innerer Achtsamkeit arbeiten, uns auf das Erleben im Moment konzentrieren und den Körper als Zugang zu unbewusst gespeicherten Erfahrungen nutzen, können wir einschränkende Grundprinzipien unserer Selbstorganisation durch positive Erfahrungen ergänzen und uns mehr Spielraum fürs Erleben und Handeln verschaffen.

wie arbeiten wir im Hakomi®?

Hakomi® ist ein Verfahren der achtsamkeitsbasierten Körperpsychotherapie. Wir gehen davon aus, dass die Themen, welche die Klientin im Alltag beschäftigen, sich auch in der Therapiesituation zeigen und dort „in echt“ mit Hilfe der Achtsamkeit untersucht werden können. Als Therapeut achte ich auf die Emotionen und Impulse, die spontan auftauchen, und rege an, mit der Aufmerksamkeit dort zu verweilen. Indem die Klientin Impulsen nachgeht und mit Hilfe des Therapeuten kleine körperliche Experimente durchführt, findet sie Zugang zu Emotionen und Bedürfnissen, die normalerweise verborgen bleiben.

die Bedeutung der Achtsamkeit

Achtsamkeit ist kein Allheilmittel, sondern eine verfeinerte Wahrnehmung, die uns hilft, mit Unterstützung des Therapeuten zu untersuchen, was im gegenwärtigen Moment passiert. Entscheidend ist, dass wir in der therapeutischen Situation nicht alleine sind, sondern zu zweit. Schwierigkeiten und Konflikte aus unserem Alltagsleben tauchen in diesem kleinen Interaktionssystem auf und können hier bearbeitet und – mit etwas Geduld – gelöst werden. Für einen therapeutischen Prozess sollte man sich Zeit nehmen.

über mich

fachlich

  • Jurist, Freiberufler
  • systemischer Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching
  • Hakomi®-Therapeut, www.hakomi.de
  • Mitglied im HAKOMI Integrative Psychology Institute of Europe e.V.
  • Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

womit ich mich sonst noch beschäftige

  • ALTE MU Kiel e.G. (nachhaltiges Kreativzentrum)
  • Transformationszentrum Flensburg (Gründung eines nachhaltigen Kreativzentrums)
  • Traumapädagogische Initiative Flensburg e.V.

praktische Informationen

Ort: ARTS Therapieraum (Achtsamkeit, Resilienz, Tanztherapie, systemische Therapie und Supervision), Jürgensgaarder Straße 29, 24943 Flensburg

Zeiten: Nach Vereinbarung

Entgelt: 80 € für eine Stunde. Eine Ermäßigung kann bei Bedarf gerne vereinbart werden.

Die Karte bei Google Maps ansehen

Kontakt

    Please prove you are human by selecting the car aus.